Mantra & Klänge

Klangerlebnis in der Gruppe

Als ausgebildete Klangmeditationsleiterin darf ich einen Genuss der besonderen Art mit teilen:

Klangreisen, Klangbäder und Klangmeditationen in der Gruppe.

Hier gehen wir immer dahin, wohin uns die Energie der Gruppe trägt. Es gibt meistens schon vorab ein Thema und die Dauer ist 60-90 Minuten. Brauchen wir länger, brauchen wir länger 🙂 (wird nicht verrechnet!) Jeder Teilnehmer kann seine eigenen Erfahrungen fühlen und auch einfach nur entspannen und geht glücklich und genährt nachhause. Tee oder ein kühles Getränk ist bei mir obligatorisch.
Wir liegen am Boden auf Matten, bitte Decken, Polster, … mitnehmen! 

Preis pro Person je nach Thema / Dauer € 25-35,– 

Melde dich für meinen newsletter an, um immer am Laufenden zu bleiben und keine Einladung zu verpassen.  Die Termine sind derzeit etwa alle 1-2 Monate. Schau gleich hier, ob ein Termin geplant ist.
(Newsletteranmeldung ganz unten)

Klangmeditation und -entspannung | Einzelsitzung

Klang führt uns ganz schnell in eine tiefe Entspannung. Dabei liegst du bequem während du von mir mit einer ganzen Menge an Klanginstrumenten bespielt wirst (keine direkte Berührung). Obertöne, Rhythmus, Stimme, … dies alles führt dich näher zu dir. 

Klangerlebnis ENTSPANNUNG: Du kannst diese Stunde als Entspannung für dich nutzen.

Klangerlebnis HEIL-MEDITATION: du möchtest ein bestimmtes Thema näher ansehen und eine geführte Meditation dahin machen? Bitte teile mir das im Vorgespräch mit. In der Klangheilarbeit geht es noch einen Schritt weiter und wir setzen eine bestimme Absicht, die wir mit Hilfe der Klänge und meiner Stimme verfolgen.


Exkurs: Heilung contra Symptombeseitigung
(in Anlehnung an „Frauenkörper-Frauenweisheit“ von Dr. med. Christiane Northrup, 3. Auflage, S.56 ff)

Heilung ist ein natürlicher Prozess, zu dem jeder Mensch fähig ist. Symptombeseitigung ist Aufgabe von Behandlern aller Art und kommt von außen. Heilung geht tiefer und kommt auch immer von innen.

Sie gleicht das Ungleichgewicht das hinter Symtpomen liegt aus. Die Botschaft jedes Symptoms ist so individuell wie du es auch bist und ist daher etwas sehr einzigartiges. Krankheiten werden von etwas gesteuert, das man Seele, innere Stimme, höhere Macht, wie auch immer, nennen kann. Körperliche Symptome haben also einen geistigen, also feinstofflichen, Hintergrund und stehen sehr eng in Zusammenhang mit Emotionen, die nicht in Balance sind. Oft ist uns das unbewusst, also haben wir auch erst einmal keinen Zugang dazu.

Und da setzen wir nun mit der Arbeit im Bereich der Frequenzen an.

Erst einmal geht es in eine tiefe Entspannung. Vielleicht findest du dann in der Klangarbeit einen neuen, einfacheren, klareren Zugang zu deinen Themen. Es darf erkannt werden, muss aber nicht, denn wenn es zu deinem höchsten Wohle ist, darf etwas auch ohne große Geschichte dazu heil werden. Wir wissen nicht warum, aber Krankheiten entziehen sich häufig der Kontrolle des Verstandes und werden von einem anderen Teil der Person gesteuert, die, wie oben erwähnt als Seele bezeichnet werden könnte.
Jede Erfahrung ist wertvoll. Alles was es braucht, ist Offenheit und Bereitschaft Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Die wirkliche Heilung beginnt, wenn wir den Körper und seine Botschaften ernst nehmen und aufhören, uns als ihre Opfer zu begreifen. Wir dürfen darauf vertrauen, dass der Körper sehr oft als Ausdruck der Seele herhalten muss, weil der moderne Mensch zu oft verlernt hat, auf die feine Stimme im Inneren zu hören. Es ist wie es ist!  Wenn wir annehmen können, dass der Köper vom Geist nicht getrennt betrachtet werden kann, ist der erste Schritt schon getan. Es gibt Untersuchungen, die zeigen, dass Gebete augenblicklich heilen können., auch über große Entfernungen hinweg. Zeit und Raum sind nicht absolut. Äussere Kräfte, die sich unserer Kontrolle entziehen, wirken „an“ uns.

Unsere Emotionen kommen weniger aus dem Gehirn, als viel mehr aus dem „Bauchgehirn„, dem Nervensystem im Verdauungstrakt, das unabhängig vom Kopf-Gehirn agiert, also sind Emotionen sehr unmittelbar körperlich erfahrbar. Wir haben oft gelernt, Emotionen zu unterdrücken, zu schlucken und zu verdrängen. Für ein gesundes Körper-Geist-System ist es wichtig, alle Emotionen als Verdauungsprozess angemessen kanalisieren zu lernen statt Unangenehmes oder gesellschaftlich nicht Akzeptiertes zu verdrängen.  
Vertraue auf die Intelligenz deines Körpers, er zeigt dir den Weg und all das, was du brauchst, um deine Aufgabe im Leben zu erfüllen und deine nächsten Schritte zu gehen. FÜHLEN ist alles, was zu tun ist.
Das ist es auch, das uns in der Klangarbeit hilft: die Wahrnehmung der Gefühle, Bilder und Hinweise im eigenen Köpers. Ganz nebenbei tust du dir damit den Gefallen, deiner Stimme in Inneren, die meistens viel leiser und sanfter und damit oft unhörbar für uns im Lärm des Alltags ist, wieder mehr und mehr Gehör zu verschaffen und dich wieder selbst zu ermächtigen, in die (heute wichtiger denn je!) Eigenverantwortung zu gehen und damit ein gewisses Maß an Unabhängigkeit und Selbstbestimmung zu leben. 

Wenn wir uns also öffnen, können wir aus dem ganzen Leben, aus dem inneren Selbst und aus all dem lernen, womit wir verbunden sind.

Auf jeden Fall ist eine Klangmeditation in Einzelsitzung immer etwas ganz Individuelles. Bei der Klangheilarbeit dienen die Klänge, also die Schwingung, die Frequenz, als mein Werkzeug für deine höchstmögliche Heilung und ist eine zutiefst körperliche Arbeit, denn auch dein eigener Körper ist ein wichtiges Werkzeug dazu. Somit arbeiten wir zusammen und heilen zusammen! 

 

Vergleich Symptombehandlung – Ursachenbehebung:
Wenn in deinem Auto eine Warnlampe leuchtet, die du nicht kennst, die aber lästig leuchtet und dich blendet, was wirst du tun, um dein Auto noch länger zu besitzen?

a) das Handbuch nehmen, nachlesen und die Ursache beseitigen (lassen)?
b) die Birne, die die Warmlampe zum leuchten bringt, rausdrehen und weiterfahren als wäre nichts passiert?

So handeln wir häufig, wenn wir wenig oder nicht ganzheitlich an die Dinge herangehen. 🙂

Im übertragenen Sinne lad ich dich ein, mit mir einen Blick in dein Handbuch zu werfen, damit dein liebgewonnenes Auto noch lange fährt …

Klangerlebnis: 90 Minuten 90,– (Schnupperangebot 1x 60 Minuten 70,–)
inkl. Tee, Zeit zum Ankommen und ggf. Gespräch um dein Thema festzulegen sowie Nachruhezeit und auf Wunsch Besprechen deiner Erlebnisse und Erfahrungen.

 

 

Beachte bitte: ich gebe keine Heilversprechen und stelle keine Diagnosen.

Mantrasingen

Yoga (auch) abseits der Matte

„Mantra“ bedeutet heilige, heilsame Silbe, Vers oder Wort. Beim Mantrasingen stellen wir solche Klangkörper vor, meist versehen mit einer einfachen Melodie und Text, der eine spezifische Wirkung in sich trägt. Gemeinsam wiederholen wir dann diese Klänge und erfahren die Wirkungen durch Erklärung oder durch eigenes Erleben.

In der Praxis fördert Mantrasingen die Gesundheit durch die Energie des Klanges an sich, wirkt als Konzentrationsübung reinigend auf tiefer liegende Schichten unseres Bewusstseins und lässt ein Gefühl der Verbundenheit und Zufriedenheit entstehen. Wir atmen tief und entspannen ganz automatisch immer mehr …

Da hier keine Körperübungen ausgeführt werden, kannst du auch auf einem Sessel sitzen oder deine Lieblings-Sitzhilfe mitbringen. Bhakti Yoga ist ein Yogaweg, in dessen Praxis das Mantrasingen ein fester Bestandteil ist. Dieser Yoga steht ausnahmslos jedem offen und ist der direkteste Weg zur yogischen Erkenntnis der Verbundenheit, die reines Glück erfahrbar macht. Für mich ist es auch die schönste Form der Meditation! Aber vor Allem macht es große Freude, mit dem natürlichsten aller Instrumente, das wir besitzen, zu praktizieren – unserer Stimme!

Du denkst, du kannst nicht singen? Du hast Scheu, oder richtig Angst, wenn du dir vorstellst, in Anwesenheit anderer Menschen zu singen?

Das kenne ich so gut und verstehe dich… auch ich habe in der Vergangenheit weniger angenehmen Erfahrungen gemacht, wie viele Andere auch! Genau diese Ängste aber durfte ich dann auch mit „yogischem Singen“ endgültig befreien. Bewertungen haben keinen Platz und sind nicht notwendig, denn unsere Stimmen sind einzigartig und es ist in Ordnung, einmal nur zuzuhören, sich langsam heranzutasten und Vertrauen aufzubauen. Wir singen immer in der Gruppe, es gibt keine Solos oder Aufforderungen irgendeiner Art, lediglich die Einladung, dich zu trauen. Ganz in deinem Tempo tastest du dich heran. Nutze diesen geschützten Rahmen um neue Erfahrungen zu machen, die dich in deiner Gesundheit ganzheitlich unterstützen.

Mantra wirkt … du bist herzlich willkommen!

zu den Terminen

Du bist selber aktiv und möchtest dich verbinden? Ich freu mich über deine Nachricht!

Melde dich bitte! Ich spiele Tamburi, indisches Harmonium, etwas Gitarre und diverse Klanginstrumente, singe klassische Mantras, Kirtan und moderne Versionen und spirituelle Lieder in Sanskrit und anderen Sprachen, die unsere Herzen anheben und öffnen. Inspiriert werde ich dabei von meinem Yogalehrer und Yogafreunden, im gemeinsamen Praktizieren und von Künstlern wie Deva Premal, Krishna Das, Snatam Kaur oder Satyaa und Pari, und konnte an einem intensiven Harmonium-Workshop mit Martin Hinze teilnehmen, der meine Praxis auf ein neues level gehoben hat.